Wer wir sind

Die Christliche Versammlung Schwabach (Brüdergemeinde) ist eine freie evangelische Kirchengemeinde. Wir gehören keinem Dachverband an. Wir fühlen uns weltweit mit allen echten Christen (Kindern Gottes) verbunden.

Was wir glauben

Wir glauben an die ganze Heilige Schrift (Altes und Neues Testament) als das von Gott eingegebene Wort, das irrtumslos und von höchster Autorität ist (sola scriptura). Wir glauben an den einen, wahren, ewigen, in drei Personen existierenden Gott (Vater, Sohn und Heiliger Geist), der in sechs Tagen Himmel und Erde geschaffen hat.

Wir glauben, dass Gott den Menschen unschuldig, gut und nach seinem Ebenbild geschaffen hat, dass der Mensch jedoch gegen Gott, seinen Schöpfer gesündigt und dadurch über sich selbst und seine Nachkommen den Tod gebracht hat. Wir glauben, dass allein Gott dem Menschen die Erlösung und Befreiung von Sünde, Tod und Hölle schenkt, und zwar nur aus Gnade (Sola Gratia). Dazu kam Gottes Sohn, unser Herr Jesus Christus, ins menschliche Fleisch, wurde von der Jungfrau Maria geboren, starb an unserer Statt am Kreuz auf Golgatha und trug so für uns das gerechte Gericht Gottes (Solus Christus). Der Mensch erhält das Heil allein durch den Glauben an Jesus Christus und seine Heilstat am Kreuz (Sola Fide).

Der Glaubensgehorsam an Jesus Christus zeigt sich daran, dass der Mensch sich auf den Namen des Vaters, des Sohnes Jesus Christus und des Heiligen Geistes taufen lässt und fortan ein geheiligtes Leben führt. Wir glauben, dass unser Herr Jesus Christus am dritten Tag nach seinem Tod am Kreuz leiblich auferstanden ist, nach 40 Tagen in den Himmel fuhr und uns am 50. Tag Seinen Heiligen Geist gesandt hat. Wir glauben, dass sich nur die taufen lassen sollen, die an Jesus Christus als ihren persönlichen Herrn und Heiland glauben. Wir glauben, dass das Mahl des Herrn zum Gedächtnis und zur Verkündigung Seines Todes ist, bis Er kommt. Wir glauben, dass unser Herr Jesus Christus uns, seine Brautgemeinde, in die Luft entrücken wird, daraufhin werden das Preisgericht und das Hochzeitsmahl des Lammes stattfinden. Wir glauben an die Wiederkunft Jesu Christi als Herr und Richter über die hier lebenden Völker (Nationen). Wir glauben an das Tausendjährige Friedensreich, in dem Israel eine führende Rolle spielen wird. Wir glauben an das Endgericht Gottes vor dem großen weißen Thron, wo das Gericht über die Toten stattfinden wird. Wir glauben an einen ewigen Himmel, das ist der „Ort“ für die Gläubigen (Lebenden), und an eine ewige Hölle, das ist der „Ort“ für die Ungläubigen (Toten). Wir glauben, dass Gott Liebe ist und nicht will, dass eine einzige Seele verloren geht, dass Gott es aber zulässt, wenn jemand das Heil durch Jesus Christus verwirft.

Ebenso wie die Reformatoren vor einigen Jahrhunderten glauben auch wir: „Gott zwingt nicht, ER zieht.“ Soli Deo Gloria! Allein dem Herrn sei Ehre!

Glaube

Hoffnung

Liebe